Angebote zu "Bretagne" (23.907 Treffer)

Bretagne
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein praktischer Reiseführer, der auf den schönsten Routen und Touren quer durch die Bretagne bis ans ´´Ende der Welt´´ am Atlantik, der Finistère, führt. Alles Sehenswerte, Historisches, Kulinarisches, Amüsantes, eine Fülle an Reisetipps und Hintergrundinfos, Hotels, Restaurants, Campings, Womo-Stellplätze und GPS-Koordinaten. Damit Sie auf neuen Wegen mehr erleben!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.12.2017
Zum Angebot
Bretagne
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Land am Meer´´, wie die Bretagne auch genannt wird, ist eine Region voller Gegensätze. Zerklüftete Steilküsten und einsame Sandstrände gehen über in das hügelige Hinterland, das von grünen Weiden, dichten Wäldern und malerischen Flussläufen geprägt ist. Wanderer finden hier ein reizvolles Tourengebiet abseits des Massentourismus. Der Rother Wanderführer ´´Bretagne´´ stellt 50 abwechslungsreiche Wanderungen an der Küste und im Landesinneren vor. Die Tourenauswahl umfasst vorwiegend leichte bis mittelschwere Wanderungen, von kurzen Spaziergängen bis zu ausgedehnten Tageswanderungen. Die schönsten Wege verlaufen vor allem entlang der Küsten und der eindrucksvollen Klippen. Auch das Hinterland bietet sehenswerte Ziele mit zahlreichen Seen, schönen Wäldern und malerischen Fachwerkstädtchen. Die unvergesslichen Natureindrücke auf den Wanderungen lassen sich ideal mit Kunst- und Kulturgenuss kombinieren. Jede Tour wird mit einer zuverlässigen Wegbeschreibung, einem detaillierten Wanderkärtchen mit eingetragenem Routenverlauf und einem aussagekräftigen Höhenprofil vorgestellt. Eine übersichtliche Kurzinfo liefert wichtige Hinweise zu Anforderungen, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Varianten und vielem mehr. Damit wird der Rother Wanderführer ´´Bretagne´´ zum idealen Begleiter durch das ´´Land am Meer´´. GPS-Daten stehen zu allen Touren zum Download bereit. Der Autor Thomas Rettstatt ist Reisejournalist und Autor zahlreicher Wanderführer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Bretagne
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Urlaubsregion ist die Bretagne bekannt und beliebt, trotz oder gerade wegen des unwägbaren Klimas: Die malerische Landschaft, das gute Essen, die gastfreundlichen und feierfreudigen Bretonen ziehen jedes Jahr mehrere Millionen Besucher an. Anders steht es um die Literatur aus der und u?ber die Bretagne, die nur wenig bekannt ist. Diese literarische Einladung stellt Autoren von fru?her und heute vor, die spannend, beru?hrend, lustig und bezaubernd von ihrer Region am äußersten Rand Europas erzählen. Mitunter sind sie avantgardistisch auf der Suche nach neuen Themen und Formen; in biografischen Texten wird der ländliche Alltag lebendig; die Lyrik handelt von Natur und Elementargewalten, und in den Texten vieler Musiker aus der Bretagne schlägt sich der ungestu?me Freiheitsdrang ihrer Heimat nieder. Auch literarisch ist die Bretagne eine Reise wert!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Bretagne
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Locker aufbereitet, übersichtlich gestaltet und gespickt mit praktischen Informationen erweist sich das Reisehandbuch von Marcus X. Schmid als profunder Begleiter beim Trip durch den nordwestlichen Zipfel Frankreichs. Es entführt den Leser in eine Region, in der es viel zu entdecken gibt: wilde Klippen und feinsandige Buchten, windumtoste Inseln, verwunschene Wälder und Moore, alte Burgen, stille Dörfer und eine 2000 Kilometer lange Küstenlinie mit zahllosen schönen Badeplätzen. Ein materialsattes und anregendes Buch, das neugierig macht auf das Land, in dem einst die Druiden ihre Zaubertränke brauten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Bretagne
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 250 Kilometer lang und zwischen 100 und 150 Kilometern breit, rahmt die Bretagne den Nordwesten Frankreichs. Mit einer Fläche von rund 27 200 Quadratkilometern umfasst sie ein Zwanzigstel des Landes. Sie ist über 2,7 Millionen Menschen Heimat. Hinzu kommt noch eine erkleckliche Zahl von Feen und Helden aus der keltischen Vorzeit. Das heißt, die Bretagne ist eng mit den Geschichten um König Arthur, den Ritter Yvain und den Zauberer Merlin verknüpft. So gilt der Fôret de Paimpont als Merlins Zauberwald Brocéliande. Hier wird nicht nur sein Grab gezeigt, sondern auch verschiedene mit seiner Existenz verknüpfte Schlösser wie Trécesson und Comper. Auf dem Grund des dortigen Sees vermutet man jenen von ihm erzauberten gläsernen Palast, in dem Viviane Lancelot gefangen halten soll. Während es für den edlen Ritter noch Hoffnung gibt, ist diese in dem von der Fee Morgane verwalteten ´´Tal ohne Wiederkehr´´ ausgeschlossen. Im Gegensatz zu den Kelten, von deren sagenhaften Protagonistenman wenigstens die Namen kennt, ist über das geheimnisvolle Volk, welches die Bretagne mit Dolmen, Menhiren und Alignements bestückt hat, nichts bekannt. Dafür belegt die steinerne Hinterlassenschaft umso mehr deren große intellektuelle und technische Kenntnisse und Fähigkeiten. Dieses Know-how sowie der Sinn der gigantischen Steinsetzungen - mit Carnac als absolutem Höhepunkt - zählen zu den größten Geheimnissen der Menschheitsgeschichte. Kein Wunder, dass auch das Christentum dieses erstaunliche Erbe aus megalithischer und keltischer Zeit nicht verdrängen konnte. Im Gegenteil: Es wurde listig unterlaufen. Von den unzähligen Heiligen, die man in der Bretagne verehrt, haben die wenigsten den Segen des Papstes. Doch das schmälert ihre Wunderkräfte nicht im Geringsten. Der Verdacht, dass manches an diesen Heiligen und in der Bretagne überhaupt sehr heidnisch ist, wird durch den Anblick der unvergleichlichen Kalvarienberge (calvaires) noch gestützt. In einer solchen Umgebung ist es nur zu verständlich, dass nicht nur die Kirchen und Klöster, sondern auch die Burgen und Schlösser, sowie Plätze, Dörfer, Städte und Landschaften - hier vor allem das Finistère, das ´´Ende der Welt´´ - von Legenden und Mythen schier überquellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.12.2017
Zum Angebot
Bretagne entdecken
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der raue Westen von Frankreich ist ein Land voller Legenden mit zahlreichen Schlössern, idyllischen Buchten und romantischen Herrenhäusern. Wehrhafte Burgen und befestigte Städte lassen die Geschichte lebendig werden. Der uralte Name Armorika´, der so viel wie ´´Land des Meeres´´ bedeutet, unterstreicht die historische Bedeutung des Meeres für die Bewohner dieser Region. Rennes, Vitré, Fougères, Le Mont St. Michel, Dol-de-Bretagne, Cancale, Cote d´Emeraude, Saint Malo, Dinan, Perros Guirec, Morlaix, Brest, Douarnenez, Carnac, Auray, Vannes Von der mittelalterlich anmutenden Hauptstadt Rennes über Vitré führt die Reise in die Normandie zum ´´Le Mont Saint-Michel´´. Dank seiner einzigartigen Lage und den architektonischen Sehenswürdigkeiten oft auch als Wunder des Abendlandes´ bezeichnet. Saint Malo ist die stolze ´´Stadt der Korsaren´´. Diese ehemalige Piratenzitadelle liegt an der Smaragd Küste und wurde aus Granit errichtet. Dinan ist eine bezaubernde französische Kleinstadt an den Ufern der Rance. Sie ist mit ihren Fachwerkhäusern eine der schönsten Städte der Bretagne. Vorbei an sehenswerten Küstenabschnitten wie dem Golfe du Morbihan endet die Reise in Vannes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.01.2018
Zum Angebot
Familienreiseführer Bretagne
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Bretagne als Buch von
8,50 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,50 € / in stock)

Bretagne:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Bretagne 2018
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Pierre Cavellat war Richter, Maler und Keramiker. Geboren 1901 in der kleinen Gemeinde Pontrieux im Norden der Bretagne als Sohn eines Notars, trat er früh in die Fußstapfen seines Vaters, studierte Jura in Rennes und begann 1930 eine brillante Karriere als Richter an verschiedenen Gerichten in der ganzen Bretagne. Er beendete seine Laufbahn als erster Präsident des Berufungsgerichts in Caen in der Normandie. Im Ruhestand lebte er ab 1969 wieder in der Bretagne, im kleinen Badeort Carantec in der Bucht von Morlaix, wo er seine Jugend verbracht hatte und 1995 starb. Früh schon hatte er Kontakt mit Weggefährten, die seine künstlerische Ader inspirierten und förderten. Darüber hinaus machten ihn seine Richtertätigkeiten und seine Aufenthalte auf der Ile de Sein zu einem subtilen Beobachter seines bretonischen Umfeldes in den dreißiger und vierziger Jahren, was er in zahllosen Zeichnungen, Skizzen und Aquarellen umsetzte. So wurde er zum künstlerischen Chronisten des bretonischen Alltags seiner Zeit. Einige seiner in der Zeit als Richter von ihm angefertigte Zeichnungen von Gerichtsszenen hat die bekannte deutsche Jugendrichterin Ruth Herz in ihr Buch The Art of Justice: The Judge´s Perspective (Hart Publishing 2012) aufgenommen. Dies ist auch der Grund, warum wir eine Auswahl der Bilder von Pierre Cavellat aus dem Fundus des Musée breton départemental in Quimper für unseren dritten Bretagne-Kalender wählten und damit auch zur Wiederent- deckung dieses ungewöhnlichen Malers bretonischer ´´Faits divers´´ und Landschaften beitragen möchten. Die Aquarelle ´´Les filles de Camaret´´ und ´´Saint-Nazaire´´ sind eine Anspielung auf zwei populäre Hafenlieder gleichen Titels. In den sechziger Jahren nahm die Schweizer Chansonsängerin Helen Vita ´´Die Mädchen in Camaret´´ in ihr Repertoire ´´frecher Chansons aus dem alten Frankreich´´ auf. Zum 20. Todestag des Künstlers stellte das Museum seiner Heimatstadt Morlaix mehr als 150 Werke von Pierre Cavellat aus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.01.2018
Zum Angebot
Bretagne als Buch von
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,00 € / in stock)

Bretagne:Eine literarische Einladung Salto

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe